Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Alexandra Ebel

Alexandra Ebel (Haufe)

Alexandra Ebel (Haufe)

Dr. phil.

Sprechzeiten: nach Absprache per E-Mail

Telefon: 0345 - 55 24476

Zi.-Nr.: 3.15.0

Kurzvita

seit 10/2011Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Sprechwissenschaft und Phonetik an der Universität Halle
2010 - 2011Lehraufträge am Seminar für Sprechwissenschaft und Phonetik an der Universität Halle
06/2010 - 04/2015Promotion im Fach Sprechwissenschaft.
Thema der Dissertation: Aussprache russischer Namen in der bundesdeutschen Standardsprache. Untersuchung zur Akzeptanz verschiedener Eindeutschungsgrade
10/2005 - 05/2010Magisterstudium der Sprechwissenschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaft und Interkulturellen Wissenskommunikation an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Publikationen

  • Ebel, Alexandra / Veličkova, Ludmila (i.V.):
    Situationsangemessenes Sprechen(-lernen) im DaF-Unterricht.
    In: Deutsch als Fremdsprache.
  • Ebel, Alexandra / Hirschfeld, Ursula / Stock, Eberhard /
    Veličkova,
    Ludmila (i.V.):
    Kontrastive Phonologie und Phonetik Russisch
    – Deutsch.
    Staatliche Universität Woronesh
  • Ebel, Alexandra (2016):      
    KLEINER, Stefan; KNÖBEL, Ralf: Duden. Das Aussprachewörterbuch.
    7. komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Rezension.
    In: sprechen, Heft 61, 4–9.
  • Ebel, Alexandra (2016):
    Empfehlungen zur Eindeutschung russischer Namen in der deutschen Standardaussprache.
    In: Hirschfeld, Ursula / Lange, Friderike / Stock, Eberhard (Hg.):
    Phonetische und rhetorische Aspekte der interkulturellen Kommunikation.
    Frank & Timme, Berlin, 55–62.
  • Ebel, Alexandra (2015):
    Aussprache russischer Namen in der bundesdeutschen Standardsprache. Untersuchung zur Akzeptanz verschiedener Eindeutschungsgrade.
    Frank & Timme, Berlin.
  • Ebel, Alexandra / Lange, Friderike / Skoczek, Robert (2015):
    Standardisierung der Aussprache fremder Namen.
    In: Teuchert, Brigitte (Hg.): Aktuelle Forschungstendenzen in der Sprechwissenschaft.
    Normen, Werte, Anwendung. Schneider, Hohengehren, 82–87.
  • Ebel, Alexandra / Lange, Friderike / Skoczek, Robert (2014):
    Ausspracheangaben zu eingedeutschten Namen in Aussprachewörterbüchern.
    In:
    Gouws, Rufus H. / Heid, Ulrich / Herbst, Thomas / Schierholz, Stefan J. / Schweickard, Wolfgang / Wiegand, Herbert Ernst (Hg.):
    Lexicographica, Band 30. De Gruyter, Berlin / Boston, 323–349.
  • Ebel, Alexandra (Hg.) (2014):
    Aussprache und Sprechen im  interkulturellen, medienvermittelten und pädagogischen Kontext.
    Beiträge  zum 1. Doktorandentag der Halleschen Sprechwissenschaft
    . Online-Publikation: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:2-24373   
  • Ebel, Alexandra (2014):
    Das Salienzkonzept in der Eindeutschung
    Überlegungen und Ergebnisse.
    In: Ebel, Alexandra (Hg.): Aussprache und Sprechen im interkulturellen, medienvermittelten und pädagogischen Kontext.
    Beiträge zum 1. Doktorandentag der Halleschen Sprechwissenschaft. Online-Publikation: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:3:2-24373   
  • Ebel, Alexandra (2013):  
    Beispielanalyse Russisch – Deutsch.
    In: Bose, Ines / Hirschfeld, Ursula / Neuber, Baldur /
    Stock, Eberhard:
    Einführung in die Sprechwissenschaft. Phonetik, Rhetorik, Sprechkunst. Narr, Tübingen, 64 – 69.
  • Ebel, Alexandra (2013):
    Theoretische Vorüberlegungen zur Eindeutschung russischer Namen.
    In: Anders, Lutz Christian / Bose, Ines / Hirschfeld, Ursula / Neuber, Baldur (Hg.): Aktuelle Forschungsthemen der Sprechwissenschaft 3.
    Phonetik, Rhetorik, Sprechkunst, Sprach- und Stimmstörungen.
    Peter Lang, Frankfurt a. M. etc., 9 -37.
  • Haufe, Alexandra / Hirschfeld, Ursula / Lange, Friderike (2011):
    Kodifikation und Aussprache eingedeutschter Namen im Rundfunk.
    In: Bose, Ines / Schwiesau, Dietz (Hg.): Nachrichten schreiben, sprechen, hören. Forschungen zur Hörverständlichkeit von Radionachrichten.
    Frank&Timme, Berlin, 317 - 333.
  • Haufe, Alexandra (2011): Aussprache russischer Vokale im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Vorläufige Ergebnisse einer empirischen Analyse.
    In: Sprechen. Zeitschrift für Sprechwissenschaft, Sprechpädagogik, Sprechtherapie, Sprechkunst. Heft 52/2011, 4 - 8.
  • Haufe, Alexandra (2010):
    Probleme der Aussprache russischer Namen in der deutschen Standardaussprache.
    Magisterarbeit, Halle (Saale). (unveröff. Mskr.).

Öffentliche Präsentationen:

  • „Kodifizierung der deutschen Standardaussprache. Empirische  Untersuchungen zur Aussprache fremder Namen im Deutschen“.
    Vortrag auf der Tagung „Die Kodifizierung der Sprache. Strukturen, Funktionen, Konsequenzen“ zusammen mit Friderike Lange am 26./27.02.2015 in Würzburg.
  • „Deutsche Aussprachedatenbank – DAD. Digitale Werkzeuge und Anwendungen für die phonetische Eindeutschungsforschung“. Posterpräsentation auf der 1. Jahrestagung der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum (Dhd) zusammen mit Susanne Drechsel und Johannes Förster am 26./27.03.2014 in Passau.
  • Standardisierung der Aussprache fremder Namen. Ergebnisse empirischer Forschungen zur Eindeutschung.“ Vortrag auf der Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung (DGSS) zusammen mit Friderike Lange und Robert Skoczek am 28.09.2013 in Regensburg.
  • Konzepte zur Akzeptanzsicherung in der Eindeutschungsforschung“ Vortrag auf der Sektionentagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) am 19.09.2013 in Aachen.
  • Aussprache russischer Namen in der deutschen Standardsprache. Aktueller Stand.“ Vortrag auf dem 1. Doktorandentag der Halleschen Sprechwissenschaft am 30.11.2012 in Halle.
  • [mˈɛthv̥ɛdʱʝæf]? – Wie deutsche Rundfunksprechende russische Namen aussprechen.“ Posterpräsentation auf der 8. P&P-Tagung am 13.10.2012 in Jena.
  • Ausspracheangaben zu eingedeutschten Namen und Wörtern in Wörterbüchern“ Vortrag auf dem Kongress der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) zusammen mit Friderike Lange und Robert Skoczek am 19.09.2012 in Erlangen.
  • Probleme der Eindeutschung russischer Namen“. Posterpräsentation auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung e. V. (DGSS) vom 08. - 10.10.2010 in Halle.
  • Probleme der Eindeutschung russischer Namen“. Posterpräsentation auf dem Internationalen Nachwuchskolloquium „Empirische Methoden bei der Untersuchung von SprachRäumen“ (EMUS) am 14.09.2010 in Leipzig.

Zum Seitenanfang